Von der YFU Fall Orientation zur Umbrella Revolution


¿Qué tal?
(Hab ich gerade in Spanisch gelernt)

 Und damit - Herzlich Willkommen zu meinem neuen Post.


Es ist mittlerweile Oktober. OKTOBER?! Und genau heute ueberschreite ich die 2-Monats-Grenze. Ich weiss nicht, wie es euch geht, aber es fuehlt sich an, als waere ich gerade mal 3 Wochen hier. Und dann fuehlt es sich aber auch so an als waer ich schon 6 Monate hier, weil so viel passiert ist. Glaubt mir, das Gefuehl ist echt merkwuerdig.
Aber es ist auch merkwuerdig darueber nachzudenken, dass ich schon 2 Monate hier bin und sozusagen "nur" noch 8 habe...Aber jetzt heißt es erstmal: geniessen, so viel es geht.
Und ich finde ich bin ganz gut dabei.
Es gibt fast jeden Tag etwas, worauf ich mich freuen kann; auch wenn es mittwochs nur die neue Folge "Red Band Society" ist. (Wird die schon in Deutschland ausgestrahlt? Unbedingt gucken! Vor allem fuer Grey's Anatomy Fans!) :3

Letztes Wochenende habe ich mich mit ca. 35 anderen Austauschschülern aus der ganzen Welt getroffen (unter anderem ein Mädchen aus Kyrgystan - wer haette gedacht, dass das ein Land ist? No jk, aber wann hoert man schon mal was von Kyrgystan?!).
Zusammen hatten wir unsere Post-Arrival Fall Orientation aus dem Gebiet Western Michigan Lakeshore.
Ich will nicht wirklich irgendetwas spoilen, deswegen sage ich nur, dass ich Spass hatte, so viele Leute aus anderen Laendern kennenzulernen und das wir das allerallerbeste draus gemacht haben. (Including staying up until 5h30 am - but what happens in the camp, stays in the camp. lol)

Und nun: zur Umbrella Revolution. Und nein, das bedeutet nicht, dass die neuste Trendfarbe der Regenschirme bordeauxrot anstatt feuerrot ist, sondern etwas viiiel Groesseres.
Ich weiß jetzt wirklich nicht, wie viel Deutschland da schon mitbekommen hat, aber die Chinesische Regierung hat beschlossen, dass sie sozusagen ueber die Kandidaten fuer den Chief Executive (mir faellt der deutsche Begriff nicht ein, sorry guys) der Regierung in Hong Kong in 2017 bestimmen duerfen, und dass nimmt einen grossen Teil von Hong Kongs Demokratie weg, weswegen tausende Schueler, Studenten und Arbeiter seit Tagen in Downtown Hong Kong (genau gesagt im CBD - fuer die Leute aus meinem alten Bilikurs) dagegen demonstrieren. Da steckt noch viel mehr dahinter, aber das ist hier ein Austauschschuelerblog und kein Politik-Diskutier-Blog, deswegen vertiefe ich das hier mal nicht. Aber es ist richtig spannend, das zu verfolgen. Gestern haben wir in Senior Current Issues versucht, ueber Firechat Demonstranten aus Hong Kong zu erreichen, was uns eher teilweise gelungen ist, aber es ist echt cool, sich da richtig reinzuhängen. 

Wenn euch das auch interessiert, check out my teacher's blog.


Ich hab noch so viel mehr zu erzaehlen, aber wie immer laeuft mir die Zeit davon, deswegen kommt sehr bald ein neuer Post about....*** ** ******* and my first ******* *********! Stay tuned!

Love you guys! ♥

Kommentare:

  1. hey, Hast du was von GIVE Stipendiaten mal gehört? Wann hast du erfahren wohin es geht? Hast du im Dezember so einen Brief erhalten, dass du unter den Finalisten bist? Wiederholst du eine Klasse und wie kommst du mit der Schule zurecht? Und hast du in Amerika den Applicationprozess fürs College mitbekommen? Und wie war das mit dem Essen, gibt es wirklich nur Burger? Gehen nicht alle Stipendiaten am Anfang für 3 Tge nach NY oder Washington? Letzte Frage: Hast du den SAT geschrieben. Bin gespannt auf deine Antwort, alles liebe und wieterhin ein wunderschönes Jahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey! :)

      Danke fuer dein Kommi! Leider kenne ich persoenlich keinen GIVE Stipendiaten, aber die Programme sind meistens aehnlich. Ich weiss allerdings nicht, ob GIVE auch eine PPP VBT hat. Ich habe meine Gastfamilie schon sehr frueh bekommen, aber das geht ganz bestimmt bei nicht allen so. Die meisten bekommen ihre im Juni oder so, ich habe meine Mitte Maerz bekommen.

      Im Dezember kam ein Brief von YFU, in dem stand, dass ich sozusagen eine Runde weiter bin, also ja, sozusagen Finalistin. Im Februar habe ich dann den Brief von meinem MdB bekommen.

      Normalerweise waere ich jetzt in der 12ten Klasse, und weil man da ja schon Punkte fuers Abitur sammelt, muss ich die Klasse wiederholen, aber die Erfahrung ist es definitiv wert. Wenn du nicht so gerne wiederholen moechtest, wuede ich definitiv das 10te Schuljahr empfehlen, da man in der 11ten Klasse echt viel verpassen wuerde.

      Mit der Schule komme ich super zurecht, ich habe schon ein paar schwerere Klassen gewaehlt, sodass ich mich nicht so langweile, weil das Niveau hier bekanntermassen ja nicht so ist wie in Deutschland. Seit letzter Woche nehme ich hier auch einen Kurs am Community College. Das ist echt eine super Erfahrung und ich freu mich total, das machen zu koennen. Allerdings geht das nur, weil der instructor gleichzeitig auch mein High School teacher ist, und er regelt das fuer mich. Aber was ich so nebenbei mitbekommen habe, ist der Applicationprocess echt ne grosse Sache hier. Wenn du mehr erfahren moechtest, kann ich gerne mal nachfragen :)

      Also das mit dem Essen ist ne Sache. Es gibt hier weitaus mehr als nur Burger, aber man isst hier mehr in Restaurants (meistens FastFood Restaurants oder Restaurantketten) als in Deutschland. Ist natürlich immer von Familie zu Familie unterschiedlich, aber schon etwas mehr. Ich habe Glück mit meiner Familie, wir haben immer frisches Obst und in den meisten Restaurants gibt's auch sehr gute Salate (Ich liebe Salat haha, try Red Lobster or Texas Roadhouse). Es ist schon ne Umstellung und gewöhnungsbedürftig, aber wenn man will, kommt man um das Fast Food schon herum.
      Das mit NY oder Washington weiß ich nicht, wie das bei anderen Orgas ist, aber bei YFU gabs mal 3 Tage in Washington oder so, wurde aber leider vor ein paar Jahren gekürzt.
      Ich habe den SAT nicht geschrieben, werde ich auch wahrscheinlich nicht. College hier in den Staaten ist ridiculously expensive, und seitdem ich mit ein paar College Rep's und unserem College Advisor an der Schule gesprochen habe, ist mir klar geworden, dass in den Staaten studieren einfach viel zu teuer fuer mich ist.
      Aber wenn das fuer dich gehen wuerde, gibt es da bestimmt Wege, an ein amerikanisches College zu kommen. Mein College Advisor und ich hielten es beide fuer ratsam, erst das Abitur zu machen, damit man ne Absicherung hat, und dann als International Student in den USA zu studieren, was aber nochmal erheblich viel teurer ist. Aber auf der YFU Fall Orientation habe ich einen Jungen aus Vietnam kennengelernt, der vor 3 Jahren als Austauschschüler nach Michigan gekommen ist, und danach hiergeblieben. Nach dem ATS hat er sein Junior year gemacht und ist jetzt Senior an der High School, um ein paar Credits zu bekommen, damit er nach diesem Jahr hier studieren kann. Wollte ich dir nur mal erzählen, falls das ne Option fuer dich ist.
      Lg und alles Gute,
      Helena :)

      Löschen
  2. Hallo Helena. Es ist schön, deinen Blog zu lesen und dich so glücklich zu sehen. Deine Erlebnisse werden dich immer begleiten. Wir wünschen Dir weiterhin eine tolle Zeit. Papa Helena und Alexander

    AntwortenLöschen
  3. Hey Helena :),
    vielen Dank für deine Antwort. Ich wollte dich noch mal fragen, was du für extracurriculars machst und ob du den College Advisor mal Folgendes fragen könntest
    1. Ich wollte den SAT eigentlich dieses Jahr (10. Klasse von 12 Schuljahren) machen. In Amerika wird der SAT aber im Junior- und Senioryear geschrieben und auch nur dann anerkannt. Ist das bei mir irrelevant, weil ich eine internationale Bewerberin bin?
    2. Wenn ich ihn in der 10ten Klasse mache, bewerbe ich mich ja noch nicht fürs College. Werden die SAT Ergebnisse bis dahin gespeichert und ich schicke sie den Colleges wenn ich mich bewerbe oder werden die Ergebnisse sofort verschickt, zwei/drei Jahre vor der tatsächlichen Bewerbung? Falls Letzteres der Fall ist, woher wissen die Colleges später, dass sie meine Ergebnisse vor drei Jahren erhalten haben?
    3. Ist es ungern gesehen, wenn ich einen von drei SAT Subject Tests in dem Fach Deutsch mache, weil ich ja Deutsche bin?
    Vielen lieben Dank....und natürlich nochmal alles Gute!
    Ich glaub das nächste Mal schreibe ich dir eine Email : )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Momentan mache ich Cheerleading, im Winter plane ich Basketball und Tanzen und im Fruehjahr Soccer. Mal sehen wie das so klappt :)
      Ich guck mal, dass ich morgen ein Gespräch mit Miss Johnsen schedulen kann :D
      Ich hoffe, sie kann mir/dir weiterhelfen.
      Lg :)

      Löschen
    2. Super lieb von dir! Danke.... Oh und noch zwei Fragen, sorry ...:)
      Ich habe auch Französisch, aber in Amerika haben nur wenige Schulen Französisch oder?
      Und an den Counselor: Wenn ich recommendations von meinen Lehrern kriege, sind die ja auf Deutsch und müssen übersetzt werden. Normalerweise schicken die Lehrer in Amerika die Empfehlungen aber selbst ab, damit sie nicht dadurch beeinflusst werden, dass der Schüler sie sieht. Ich muss die dann, als Deutsche, aber doch selbst übersetzten lassen und sehe sie dann, oder? Und schreiben die Lehrer für alle Colleges an denen ich mich bewerben will eine allgemeine Empfehlung oder immer eine je College?
      Danke, dass du mir hilfst und dir die Zeit nimmst...
      LG

      Löschen
    3. Kein Problem! :) Ich helfe gerne.
      Also ich habe heute mit dem Advisor gesprochen und sie meinte es macht nichts, dass du den SAT in der 10. Klasse machst, und der Score schon älter ist, die Ergebnisse werden gespeichert. Du kannst den Test auch wiederholen und den besseren Score nehmen, das stört die nicht. Und sie hat auch nochmal gesagt (nur um sicher zu gehen), dass man den SAT fuer die Süd/Südwest Staaten braucht, fuer den Nord/Nordwesten den ACT. Und zu der dritten Frage; sie meinte, sie würde es für besser halten, wenn du den SAT in Englisch machst als in Deutsch, aber hast du ja vielleicht schon? Außerdem dachte ich mir, dass Amerikaner den ja auch in Englisch machen, dann könntest du den ja auch in Deutsch machen. Hoffe ich hab da richtig gefragt. Falls du was anderes meintest, frag gerne nach! Die anderen Fragen stelle ich Mittwoch, sie ist immer nur jeden zweiten Tag da.
      Und das mit Französisch hängt auch ganz stark von der Region ab. Allgemein ist Spanisch immer Fremdsprache Nr. 1, aber meine Freundin 20 min von hier hat auch Französisch an der Schule. Kommt immer auf die größe der Schule an und die Region, In New Mexico, Arizona und im Süden von California gibt es bestimmt eher Spanisch.
      LG

      Löschen
    4. Hey, vielen Dank...
      Also, ich meinte, dass ich einen von 3 subject tests im Fach Deutsch mache...:)
      Sag mal, wenn ich dir eine Mail schicke, könntest du mir vielleicht, eventuell dann zu bestimmten Colleges die Broschüre schicken/ abfotographieren?
      Ganz liebe Grüße...

      Löschen
    5. Und eine Frage noch :) : Heißt das, dass ich dann im wirklichen Bewerbungsprozess erst die Colleges wähle, an die die Scores geschickt werden, und die bis dann von Collegeboard gespeichert werden oder das ich das dann jetzt entscheiden muss und die Colleges bis dahin die Scores speichern? Kurz: Wer speichert die Scores Collegeboard oder die Colleges selber zwei Jahre vor meiner eigentlichen Bewerbung?
      LG

      Löschen
    6. Ok, ich hab mich fuer einen Termin fuer mich angemeldet, aber weil sich gerade alle Seniors fuer ein College entscheiden und bewerben muessen, ist ihr office immer total busy. Ich hoffe, dass ich morgen einen Termin bekomme :)
      Und das musst du nicht beantworten, aber nur aus Neugierde, fuer welches College willst du dich bewerben?
      LG

      Löschen
    7. Ich bin dir soooo dankbar dafür... Versuche schon seit einiger Zeit Antworten auf diese Fragen zu bekommen, habe sogar schon Collegeboard angeschrieben aber nur eine ellenlange mail mit links zu weiteren ellenlangen Artikeln, die nicht auf den Punkt kommen, zurückerhalten. Wenn ich hier in den Kommentaren antworte, sag ich mal, dass ich unbedingt! an die Colleges will, wo es am härtesten ist aufgenommen zu werden (Nothing is impossible - the word itself says I'm possible- Audrey Hepburn :)), aber die Wahrscheinlichkeit groß ist ein Stipendium als international applicant zu bekommen. Viele tolle Colleges sind zwar preiswerter, vergeben aber keine Stipendien oder nur sehr geringe Teilstipendien für internationale Bewerber und kommen deshalb leider nicht in Frage. Die "großen" Colleges sind zwar um einiges teurer, vergeben aber großzügige Stipendien... Wenn wir mal mailen, erzähl ich dir mehr :)
      Best Wishes

      Löschen
    8. Mach ich gerne :) Tut mir Leid, dass die Antwort so lange braucht, aber im Moment it's the busiest time for College Applications and all that stuff...also ich hatte meinen Termin mit dem College Advisor immer noch nicht, aber ich hab ihr jetzt mal eine Email geschrieben, in der Hoffnung, dass sie darauf bald antwortet.
      Deine Plaene hoeren sich echt gut an, hoffe, dass das alles so klappt!
      All the Best! :)

      Löschen
  4. Dankeschön, wie war Halloween? :)
    Ein paar zusammenhangslose Fragen:
    Kennst du Pretty little liars, Vampire Diaries, Gossip Girl. Law and Order SVU?
    Kennst/ Hast du Pinterest?
    Warst du schon mal bei Whole Foods, dem Bioladen? :)
    Machst du in Amerika ein Praktikum und wenn ja wo?
    Best!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halloween war awesome!
      Ich kenne alle von denen, aber verfolge jetzt nicht jede so :D
      Und ich habe leider kein Pinterest, aber hab immer mal ueberlegt, das zu machen..
      Kannst du das empfehlen? :D
      Wir waren letztes Wochenende in einem aehnlichen Laden, da gab es auch ganz viele auslaendische Foods, aber bei Whole Foods war ich noch nicht, ich muesste mal gucken, wo es den hier in der Naehe gibt.
      Bislang habe ich kein Praktikum geplant, weil das nicht im Schulprogramm ist, aber wenn es die Moeglichkeit gibt - immer gerne! Ausserdem habe ich ja noch meinen College Kurs.
      best wishes! :)

      Löschen
  5. Pinterest ist super toll! :)
    Und eine Serie noch Orphan Black? So eine wahnsinnig talentierte Schauspielerin! Was ist denn deine Lieblingsserie? Und was liest du so? Ich finde ja "To kill a Mocking Bird" von Harper Lee total schön....
    Was gefällt dir im Allgemeinen von Familie mal abgesehen besser: Amerika oder Deutschland?
    Bist du eigentlich G8?
    Du, wenn ich dir hier in die Kommentare meine e-mail-Adresse schreibe, kannst du mir dann direkt antworten ohne sie zu veröffentlichen?
    Ganz liebe Grüße....
    Have a nice day!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ok I'll check it out!
      hm ne, die kenne ich nicht :D Muss ich mir mal ansehen. Ich bin total der Grey's Anatomy und Red Band Society Typ :)
      Das Buch wollte ich schon immer mal lesen, aber im Moment sind meine Lieblingsbuecher The Great Gatsby, The Catcher in the Rye, Divergent Serie und The Host :)
      Von Familie gefaellt mir definitv Deutschland besser, nicht das ich es hier nicht mag, aber wenn man weit weg ist, lernt man die Dinge von Zuhause so zu schaetzen, das ist unglaublich! :D Und ja, ich bin G8, du auch? Und welche Klassenstufe bist du?
      Du kannst mir gerne deine Email geben und dann koennen wir einfach emailen, oder du schreibst mir ne Mail an contact.me.bloggermail@gmail.com, das ist meine Kontakt Email :)
      best and have a good one :)

      Löschen

Hey, schön dass ihr euch die Zeit nehmt mir ein Kommentar zu schreiben, ich freue mich über jedes einzelne :)